Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:

Info-Line

069 50007-0

Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:30h
Freitag: 8:00 – 16:00h

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Produkten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Zum Kontaktformular 

Der Sage Blog

Im Sage Blog finden Sie alles, was Ihr Unternehmen erfolgreich macht – von aktuellen digitalen Trends über Finanzen bis hin zu Unternehmensführung und Mitarbeiterförderung.

Zum Sage Blog

Make a difference

Möchten Sie Teil eines global und innovativ arbeitenden Teams werden?

Wachsen Sie mit uns und bewerben Sie sich noch heute!

Finden Sie hier Ihren Job!

Pressemitteilungen

Viele Unternehmen wissen über ElterngeldPlus noch nicht Bescheid

TNS Emnid hat im Auftrag von Software-Hersteller Sage KMU zu aktuellen gesetzlichen Neuerungen befragt

23 Juni 2015

Eltern, deren Kinder ab dem 1. Juli 2015 zur Welt kommen, können von dem neuen ElterngeldPlus profitieren. Es soll sie weiter entlasten und ihnen eine längere Auszeit ermöglichen. Der potentielle Arbeitgeber wissen allerdings immer noch zu wenig darüber: 26 Prozent der von TNS Emnid befragten KMU fühlten sich noch im April dieses Jahres „schlecht“ bis „sehr schlecht“ auf die Neuerungen in Sachen Elterngeld vorbereitet. Ein hoher Anteil von 42 Prozent machte erst gar keine Angabe. Ein Drittel fühlt sich gut vorbereitet. In Auftrag gegeben wurde die Studie vom kaufmännischen Software-Hersteller Sage (www.sage.de). Er bietet jetzt einen kostenlosen Online-Test und Ratgeber an, damit sich Arbeitgeber informieren können.

Sage ließ TNS Emnid 400 Geschäftsführer und Entscheider aus kleinen und mittelständischen Unternehmen zu ihren aktuellen bürokratischen Hürden befragen. Nach sechs gesetzlichen Neuerungen wie Mindestlohn, GoBD und E-Bilanz befragt, gab es beim Thema ElterngeldPlus den größten Anteil an Enthaltungen. Im Vergleich: Zum Thema Mindestlohn machten nur 13 Prozent keine Angabe.

„Ich gehe davon aus, dass viele KMU noch nichts über die Neuerung wissen. Dabei liegt auch in der Verantwortung der Unternehmen, Familien zu unterstützen und über gesetzliche Neuerungen aufzuklären, gerade wenn sie ihnen zugutekommen sollen. Daher ist es wichtig, sich allerspätestens jetzt mit dem ElterngeldPlus zu beschäftigen“, kommentiert Dr. Thomas Scholtis, CFO von Sage in Deutschland, die Studienergebnisse. „Wir haben daher einen kostenlosen Selbsttest und Ratgeber zusammengestellt, in dem Unternehmer ihren Wissenstand prüfen können.“ Zu diesem Test gelangen Arbeitgeber und werdende Eltern hier www.sage.de/buerokratiemonster.

Sage macht Jagd auf Bürokratiemonster

Die Studie "Bürokratie im deutschen Mittelstand" ist nur eine Maßnahme der aktuellen Initiative von Sage gegen die Bürokratiemonster in Deutschland. Daneben macht das Software-Haus mit zahlreichen weiteren Maßnahmen und einem Online-Spiel auf das Thema aufmerksam.

Alle Informationen zur Kampagne des Software-Herstellers, Möglichkeiten, sich zu beteiligen, und den ca. 30-seitigen Studienband mit allen Ergebnissen gibt es unter www.sage.de/buerokratiemonster.


Bildmaterial

 
ElterngeldPlus Elterngeld Plus Dr. Thomas Scholtis

Mit einem kostenlosen Ratgeber informiert Sage über das ElterngeldPlus.
Bilddownload hier klicken.

So gut fühlen sich die Unternehmen auf Elterngeld Plus vorbereitet.
Bilddownload hier klicken.


Dr. Thomas Scholtis, CFO von Sage in Deutschland. Bilddownload hier klicken.


Über Sage

Die Sage Gruppe ist ein führender Anbieter von betriebswirtschaftlicher Software für kleine und mittlere Unternehmen auf der ganzen Welt. Gegründet im Jahr 1981 hat Sage heute mehrere Millionen Kunden und mehr als 13.000 Mitarbeiter in 23 Ländern.

Seit mehr als 30 Jahren geben wir unseren Kunden das Plus an Freiheit, mit dem sie erfolgreich sein können. Weil jedes Unternehmen anders ist, bieten wir Produkte und Services, die unterschiedlichste Bedürfnisse abdecken, einfach und komfortabel zu bedienen sowie sicher und effizient sind.

Im deutschen Mittelstand ist die Sage Software GmbH mit 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services. Im Geschäftsjahr 2013/2014 erwirtschaftete Sage in Deutschland einen Umsatz von über 100 Millionen Euro und beschäftigte ca. 850 Mitarbeiter.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.sage.de.