Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:

Info-Line

069 50007-0

Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:30h
Freitag: 8:00 – 16:00h

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Produkten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Zum Kontaktformular 

Der Sage Blog

Im Sage Blog finden Sie alles, was Ihr Unternehmen erfolgreich macht – von aktuellen digitalen Trends über Finanzen bis hin zu Unternehmensführung und Mitarbeiterförderung.

Zum Sage Blog

Make a difference

Möchten Sie Teil eines global und innovativ arbeitenden Teams werden?

Wachsen Sie mit uns und bewerben Sie sich noch heute!

Finden Sie hier Ihren Job!

Pressemitteilungen

Sage macht die Buchführung so einfach wie das Versenden einer SMS – ein Bot macht’s möglich

Integration von Sage in Slack ermöglicht es Unternehmern, ihre Finanzen über die Messaging-App zu verwalten

27 Juli 2016

Chicago, 27. Juli 2016 – Sage, einer der weltweit führenden Anbieter für cloudbasierte Buchhaltungslösungen, hat beim Sage Summit 2016 seinen neuen Messenger-Bot Pegg vorgestellt. Sage CEO Stephen Kelly kündigte die Neuheit während seiner Keynote-Rede im Rahmen des weltgrößten Unternehmer-Kongresses in Chicago an. Pegg™ ist ein virtueller Assistent, der Anwendern ermöglicht, finanzielle Transaktionen innerhalb von Messaging-Apps wie Facebook Messenger oder Slack zu erfassen und zu verwalten. Die beliebten Instant Messaging-Kommunikationsdienste werden von mehr als 2 Mrd. Menschen weltweit genutzt.

Pegg macht die Buchführung leicht, denn Unternehmer können ihre Geschäftsvorfälle einfach diktieren – direkt in eine Textnachricht hinein. Die Informationen werden sofort am Punkt der Aufnahme in digitale Form umgewandelt. Das spart Papier und Arbeitsaufwand bei der Dateneingabe sowie bei der Archivierung von Belegen und Abrechnungsformularen.

Kriti Sharma, Global Director for Mobile Product Management bei Sage, ist Expertin in den Bereichen maschinelle Lernverfahren, künstliche Intelligenz und Produktinnovation. Sie leitet das Projekt Pegg und erklärt: „Freie Mitarbeit und das so genannte Sharing-Economy-Prinzip sind auf dem Vormarsch, und damit wächst auch die Anzahl der kleinen und mittelständischen Unternehmen exponentiell. Nutzer von Messaging-Apps loggen sich mindestens neunmal am Tag ein. Mit Pegg wollen wir die Kluft zwischen diesen Messaging-Diensten und unseren modernen Geschäftsanwendungen überbrücken.“ Des Weiteren betont Kriti Sharma: „Der Endnutzer soll vom Buchhaltungsaufwand überhaupt nichts mitbekommen. Geschäftsvorfälle können ganz einfach per Textnachricht aufgezeichnet und versendet werden. Viel zu lange mussten wir lernen, wie ein Computer zu sprechen. Es ist Zeit, dass Computer lernen, wie wir zu sprechen. Mit Pegg rücken wir die Menschen in den Vordergrund.“

Gleichzeitig mit der Neueinführung kündigte Sage eine Integration mit dem Business-Messaging-Dienst Slack an, der als Nachrichten-Übermittlungsplattform für Pegg dienen soll. Über Slack, die derzeit am schnellsten wachsende Enterprise Messaging App, will Pegg den Nutzern die Informationen dann zur Verfügung stellen, wenn diese sie benötigen, und zwar über eine Plattform, die sie bereits verwenden.

Jason Shellen, Head of Platform bei Slack, erläutert: „Slack hat es sich zum Ziel gesetzt, den Arbeitsalltag einfacher, angenehmer und produktiver zu gestalten. Die Verwaltung von Auslagebelegen oder Reisekosten ist zeitaufwendig und wird von den meisten als Quälerei empfunden. Aber mit Pegg läuft der Prozess reibungslos und intuitiv ab. Die Idee, Auslagen ganz einfach per Textnachricht an Pegg zu schicken, ohne sich über das Erfassen und Archivieren von Papierbelegen Gedanken machen zu müssen, entspricht ganz unserer Vision für den Arbeitsplatz der Zukunft.“

Pegg-Nutzer Juraj Pal von der Firma Sure, einem Tech Start-up in London, drückt es so aus: „Bei all der Technologie, die uns heute zur Verfügung steht, fragt man sich, warum wir uns immer noch mit so vielen Büroaufgaben und administrativen Angelegenheiten aufhalten. Wir sind es gewohnt, mit unseren Freunden und Familienmitgliedern per Textnachricht zu kommunizieren, so dass wir dieses einfache, effektive und produktive Werkzeug auch für den Geschäftsalltag einsetzen wollen.“

Sage CEO Stephen Kelly erklärt: „Sage steht für Social Media-affine, vernetzte Unternehmen. Es sind spannende Zeiten für Unternehmer. Und disruptive Technologien wie Pegg – eine Branchenneuheit von Sage – beweisen, dass wir uns unaufhörlich für die Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen einsetzen. Denn sie sind die wahren Helden unserer Wirtschaft. Unsere Integration mit Slack wird den Geschäftsalltag komplett verändern. Das verdanken wir unserer Überzeugung, dass der Arbeitsplatz der Zukunft dialogorientiert und einfach zu managen sein wird – und einfach Spaß machen sollte.“

Pegg, der erste Bot im Bereich Rechnungswesen, ist jetzt als Beta-Version erhältlich. Neue Nutzer können sich unter www.hellopegg.io registrieren.

Weitere Infos

Bildmaterial

   
SageSummit_StephenKelly_KritiSharma Sage Messenger-Bot Pegg Sage Messenger-Bot Pegg

Stephen Kelly, CEO der Sage Group plc. und Kriti Sharma, Global Director for Mobile Product Management bei Sage beim Sage Summit 2016.
Bilddownload hier klicken.

Unternehmer können ihre Geschäftsvorfälle einfach in eine Textnachricht hinein diktieren. Die Informationen werden sofort in digitalen Text umgewandelt.
Bilddownload hier klicken.

Unternehmer können ihre Geschäftsvorfälle einfach in eine Textnachricht hinein diktieren. Die Informationen werden sofort in digitalen Text umgewandelt.
Bilddownload hier klicken.

Über Sage

Sage ist Marktführer für integrierte Buchhaltungs-, Lohnabrechnungs- und Bezahlsysteme und unterstützt die Ambitionen von Unternehmern weltweit. Vor 30 Jahren begann Sage in Großbritannien selbst als ein kleines Unternehmen. Heute unterstützen 13.000 Mitarbeiter in 23 Ländern Millionen Unternehmen dabei, die Weltwirtschaft anzutreiben. Sage erfindet die Unternehmensführung neu und vereinfacht sie mit smarter Technologie. Dafür arbeitet Sage eng zusammen mit einer wachsenden Gemeinschaft von Gründern, Unternehmern, Steuerberatern, Partnern und Entwicklern. Als FTSE 100 Company ist sich Sage seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Das Unternehmen hilft an seinen Standorten ortsansässigen Verbänden und Hilfebedürftigen durch die hauseigene Stiftung, die Sage Foundation.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.sage.de