Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:

Info-Line

069 50007-0

Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:30h
Freitag: 8:00 – 16:00h

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Produkten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Zum Kontaktformular 

Der Sage Blog

Im Sage Blog finden Sie alles, was Ihr Unternehmen erfolgreich macht – von aktuellen digitalen Trends über Finanzen bis hin zu Unternehmensführung und Mitarbeiterförderung.

Zum Sage Blog

Make a difference

Möchten Sie Teil eines global und innovativ arbeitenden Teams werden?

Wachsen Sie mit uns und bewerben Sie sich noch heute!

Finden Sie hier Ihren Job!

Whitepaper downloaden

Sage Software

Fach- und Führungspositionen erfolgreich planen

„Personalplanung ist die gedankliche Vorwegnahme zukünftiger personeller Maßnahmen. Sie soll dafür sorgen, dass kurz-, mittel- und langfristig die im Unternehmen benötigten Arbeitnehmer in der erforderlichen Qualität und Quantität zum richtigen Zeitpunkt, am richtigen Ort und unter Berücksichtigung der unternehmenspolitischen Ziele zur Verfügung stehen.“

Viele Konzepte und Instrumente der Personalplanung stehen Unternehmen im Mittelstand oft nicht zur Verfügung oder scheinen zu viel Aufwand zu verursachen. Angefangen mit der qualitativen Personalplanung muss laufend der künftige Bedarf an Qualifikationen des Personals festgestellt werden. In der quantitativen Planung hingegen wird der Soll-Personalbestand mit dem Ist-Personalbestand abgeglichen. Der Deckungsgrad wird dementsprechend analysiert und bei einer Unterdeckung in Personalentwicklungsmaßnahmen ausgeschöpft. Dabei wird auf Einsatz-, Reserve-, Neubedarf und mehr eingegangen. Somit gestaltet sich Ihre strategische Personalplanung transparent und fördert Effizienz bei der Entscheidungsfindung.

Downloaden

Daten eintragen, absenden, downloaden!

*
*
*
*
*
*
Wir respektieren Ihre Privatsphäre
*

Außerdem im Whitepaper

Personalbedarfsplanung – Die Grundlage

Als Grundlage für die gesamte Personalplanung ist die Planung des Personalbedarfs der Kern für alle Entscheidungen. Zu Entscheidungen zählen beispielsweise auch der Einsatz von Zeitarbeitern und das Outsourcing von Nebenaktivitäten.

Nachfolgeplanung

Als Teil der Personalbedarfsplanung spricht die Nachfolgeplanung eher das Talentmanagement an. Der wachsende Druck auf Personalabteilungen äußert sich auch darin, immer Nachfolgekandidaten identifizieren zu können, falls eine Stelle nicht mehr besetzt sein sollte.

Der Personalbeschaffungsplan

Ob intern oder extern: Durch einen Beschaffungsplan bekommen Sie den besten Einblick in die Stärken und Schwächen Ihres Personals und bauen darauf auf. Hier können Sie auch die Kanäle bestimmen, über die Jobangebote und Stellenanzeigen verteilt werden.

Die vier Phasen der Personalentwicklungsplanung

Setzen Sie sich Ziele, nutzen Sie Daten aus den voranschreitenden Planungsphasen und erstellen Sie Konzepte zur Umsetzung der Ziele. Führen Sie eine breite Palette an Maßnahmen durch und werten Sie diese im Nachhinein aus.

Personaleinsatzplanung

Der Mitarbeitereinsatz ist mehr als nur Arbeitszeiten und -schichten. Ihre Planung sollte immer flexibel und aktuell sein. So können Sie die Skills und Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter optimal auf den Bedarf im Unternehmen anpassen.

Personalfreisetzung – mehr als Personalkürzung

Mit einer geeigneten Planung können Sie schon frühzeitig Stellen entdecken, die für die Kostenentwicklung und den Unternehmensbedarf überflüssig werden. So können Sie planen, ob es sich lohnt die Stellen zu kürzen, in Teilzeit umzuwandeln oder den Mitarbeiter auf eine andere Stelle umzuleiten.

Personalkostenplanung

Für Personalkosten gibt es viele Variablen und Einflussfaktoren, die Ihre optimale Planung beeinflussen. Lesen Sie dazu mehr in unserem Whitepaper zur Personalkostenplanung.

Das Whitepaper „Sage HR Focus Mitarbeiterlebenszyklus – Fach- und Führungspositionen erfolgreich planen“ gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Teilbereiche der Personalplanung:

  • Wie gehe ich die strategische Personalplanung an?
  • Welche Bausteine und Schritte gehören dazu?
  • Wie helfen mir IT-Lösungen, meine Planung effizient und datengetrieben durchzuführen?