Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:

Info-Line

069 50007-0

Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:30h
Freitag: 8:00 – 16:00h

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Produkten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Zum Kontaktformular 

Der Sage Blog

Im Sage Blog finden Sie alles, was Ihr Unternehmen erfolgreich macht – von aktuellen digitalen Trends über Finanzen bis hin zu Unternehmensführung und Mitarbeiterförderung.

Zum Sage Blog

Make a difference

Möchten Sie Teil eines global und innovativ arbeitenden Teams werden?

Wachsen Sie mit uns und bewerben Sie sich noch heute!

Finden Sie hier Ihren Job!

Sage Software

Führungsinstrumente für Ihren Erfolg

Was können Sie dafür tun, damit Ihre Mitarbeiter motiviert sind? Wie bringen Sie sie dazu, ihre Potenziale bestmöglich zu nutzen und ihre Fähigkeiten und Kompetenzen zielgerichtet in die Wertschöpfung einzubringen?

Downloaden

Daten eintragen, absenden, downloaden!

*
*
*
*
*
*
Wir respektieren Ihre Privatsphäre
*

Außerdem im Whitepaper

Die Antwort: Performance Management

Es gibt zwei gute Nachrichten und eine schlechte. Die erste gute Nachricht: Es ist auch ein vorrangiges Ziel jedes Angestellten, seine Potenziale zu realisieren und möglichst effizient in den Dienst des Unternehmens zu stellen. Ihre Mitarbeiter und Sie wollen das Gleiche: Wenn die Angestellten ihre Wirksamkeit spüren, sind sie motiviert. Wenn Sie das tun, was ihnen am meisten liegt, sind sie am engagiertesten und produktivsten. Die zweite gute Nachricht: In jedem Unternehmen sind bereits unterschiedliche Systeme am Werk, die im Dienst der Mitarbeitermotivation und der Performancesteigerung der Belegschaft stehen sollten: Überall wird die Leistung der Angestellten beurteilt. Überall versucht man, die Vergütung der Mitarbeiter an ihre Leistung zu binden. Und in jeder Firma gibt es Vereinbarungen darüber, in welche Richtung sich Mitarbeiter entwickeln, welche Aufgaben sie zusätzlich übernehmen und welche sie abgeben sollen.

Die schlechte Nachricht: Zielvereinbarungssysteme, Vergütungssysteme und Beurteilungssysteme sind oft nicht hinreichend aneinander gekoppelt, weil die Informationen und Handlungsvollmachten über verschiedene Personen oder Abteilungen (z. B. HR, Geschäftsführung oder Fachabteilung) verteilt sind. Eine Zielvereinbarung ohne finanziellen Anreiz, eine Gehaltserhöhung ohne Nutzenzuwachs für das Unternehmen oder eine Performance-Beurteilung ohne Kenntnis der Zielvereinbarung haben nämlich nicht den gewünschten Effekt. Was Unternehmen, die ihr Performance-Management optimieren wollen, benötigen, ist ein Performance-Management-System, das alle diese Aspekte integrieren und übersichtlich abbilden kann.

Der erste Schritt: ein Mitarbeiterportfolio

Ein erster und empfehlenswerter Schritt in diese Richtung ist das Mitarbeiterportfolio. Erstellen Sie ein Personalportfolio, in dem alle diese Performance-Aspekte berücksichtigt sind. Wie Sie ein aussagekräftiges Personal-Portfolio bzw. Mitarbeiter-Performance-Portfolio auf einfache Weise erstellen können, zeigen wir Ihnen in diesem Whitepaper.

Der zweite Schritt: eine Portfolio Management Software

Schon in einem mittelgroßen Unternehmen reichen allerdings eine Methode zur integrierten Abbildung aller Dimensionen des Performance-Managements und ein händisch aufgesetztes Mitarbeiterportfolio nicht aus, um den zentrifugalen Kräften, die es in jeder Organisation gibt, zu widerstehen. Es empfiehlt sich daher dringend die Einführung geeigneter IT-Werkzeuge.

Das Whitepaper „Führungsinstrumente für Ihren Unternehmenserfolg“ informiert Sie über:

  • Die Vorteile von Performance-Management-Software
  • Die Darstellung von Zielvereinbarungen in einer Software
  • Performance-Management-Lösungen aus dem Hause Sage