Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:

Info-Line

069 50007-0

Montag – Donnerstag: 8:00 – 17:30h
Freitag: 8:00 – 16:00h

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Produkten? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Zum Kontaktformular 

Der Sage Blog

Im Sage Blog finden Sie alles, was Ihr Unternehmen erfolgreich macht – von aktuellen digitalen Trends über Finanzen bis hin zu Unternehmensführung und Mitarbeiterförderung.

Zum Sage Blog

Make a difference

Möchten Sie Teil eines global und innovativ arbeitenden Teams werden?

Wachsen Sie mit uns und bewerben Sie sich noch heute!

Finden Sie hier Ihren Job!

Whitepaper downloaden

Sage Software

Informationssicherheit im Fokus

Durch die fortschreitende Digitalisierung werden bereits lange bestehende Ansprüche an die Informationssicherheit auf eine neue Art und Weise beleuchtet. Die analoge Aufbewahrungsart wird durch IT-Systeme abgelöst und stellt neue Herausforderungen für IT-Experten dar. Um Firmendaten vor Missbrauch zu schützen und vertraulich aufzubewahren, müssen Standards wie Datenintegrität und -authentizität durch kompromisslose Funktionalität von Software und Hardware sichergestellt werden. In Störfällen gibt der Gesetzgeber Datenschutzrichtlinien vor, die durch eine Reihe von Gesetzestexten vertreten sind. Deshalb lohnt es sich, neben technischer Sorgfalt auch juristische walten zu lassen und einen Experten anzustellen, der sich mit der Bandbreite an gesetzlichen Richtlinien für Informationssicherheit auskennt – auf nationaler Ebene wie auch bei abweichenden Regelungen im Ausland.

Der aktuelle globale Trend BYOD, also „Bring your own device“, bedeutet, dass immer bei dem mehr Mitarbeiter von privater Hardware aus auf firmenbezogene Inhalte zugreifen – also von Smartphones, Tablets und privaten Laptops.

Wie stellt man unter diesen Bedingungen nun aber sicher, dass die Ansprüche der Informationssicherheit nicht mit der Flexibilität und Arbeitseffizienz der Mitarbeiter kollidieren?

Der Schutz von kritischen Daten wie Finanzdaten und Kundendatenbanken steht für jedes verantwortungsvolle Unternehmen im Vordergrund. Doch stellt sich die Frage, ob sich die Einschränkung des Zugangs zu Daten von außerhalb des Unternehmens im Zuge der Informationssicherheit nicht als hinderlich für die Motivation der Mitarbeiter erweist.

Downloaden

Daten eintragen, absenden, downloaden!

*
*
*
*
*
*
Wir respektieren Ihre Privatsphäre
*

Außerdem im Whitepaper

Woher kommt die Gefahr für die Informationssicherheit?

Der Feind sitzt in der Regel nebenan. Interne Hacker, nicht autorisierte Nutzer, Installation unerlaubter Apps und Programme sowie fehlende Aufmerksamkeit beim Umgang mit Daten können zu kolossalen Sicherheitsproblemen führen.

Wie man IT-Risiken mit wenig Aufwand mindern kann

Die Lösung für Sicherheitsschwächen im Datenschutz liegt im Cloud Computing. Die Mietsoftware wird auf die Behebung von Schwachstellen maßgeschneidert und bietet eine IT-Infrastruktur, die Gefahren für den Datenschutz aus dem Weg geht, ganz ohne hohen personellen Aufwand für die Datensicherheit zu betreiben.

Das Whitepaper „Sicherheitsleitfaden – Risikominimierung durch mehr Datensicherheit“ gibt Antworten zu folgenden Fragen:

  • Welche Lösungen gibt es, um ohne großen Aufwand für mehr Informationssicherheit zu sorgen?
  • Worin liegen die Gefahren für Datenschutz und die Schwächen der Datensicherheit?
  • Was verbirgt sich hinter BYOD Sicherheit?
  • Welche Vorteile bietet Cloud Computing?
  • Wo finde ich einen Leitfaden für IT-Sicherheit?